Asklepios Kliniken
Bild: Frau in Yogapose
ARBEITSPLATZ. BALANCE. GESUNDHEIT.

WIR WOLLEN DABEI SEIN, WENN ARBEIT NEUE KRÄFTE WECKT.

Mit Tipps für Sie, Angeboten für Arbeitgeber und einem Programm für unsere Mitarbeiter.

Scrollen

BEIM ARBEITEN AN DER GESUNDHEIT ARBEITEN.

Im Arbeitsleben ist es nicht nur wichtig, Talente zu fördern, sondern auch die Gesundheit. Daher liegt uns viel daran, dass Sie auf sich achten, sich Pausen gönnen und sich immer mal wieder etwas Gutes tun.Und damit es Arbeitgebern auch leichter fällt, auf Sie zu achten, bieten wir ein umfangreiches Beratungsangebot für Unternehmen und ihre Mitarbeiter.

Bild: Mann am Schreibtisch

EINFACH MAL 
EINE PAUSE
MACHEN.

Interview

Wie wichtig kleine Auszeiten und Bewegung im Arbeitsalltag sind, erklärt der Sportwissenschaftler Professor Ingo Froböse in seinem Buch „Power durch Pause“ und bei uns im Interview.

WIE OFT SOLLTE MAN SICH EINE PAUSE GÖNNEN?

Wir brauchen mehrmals am Tag Pausen, zwischendurch für einige Minuten, in der Mitte des Tages für mindestens 20 Minuten und eine längere Erholungsphase am Abend.

WAS PASSIERT MIT UNS, WENN WIR PAUSIEREN?

Durch die Pause werden Regenerationsprozesse möglich. Beim Innehalten wird repariert, restauriert und renoviert.

UND WAS PASSIERT, WENN WIR KEINE PAUSEN EINLEGEN?

Folgt Belastung auf Belastung, können wir die Reize nicht mehr verarbeiten. Auf Dauer führt das zu erheblichem Leistungsabfall.

Bild: Frau auf Wendeltreppe
WAS KANN MAN TUN, FALLS KEINE PAUSE MÖGLICH IST?

Am besten hilft dann Muskelkontraktion, insbesondere im Schulter- und Nackenbereich. Denn nachdem Muskeln kurz maximal angespannt wurden, hat jede Zelle das Bedürfnis, sich zu entspannen. Auch eine kurze Belastung des Organismus – wie ein Sprint im Treppenhaus – hilft, den Geist freizumachen.

DANN IST DAS SOFA ABENDS KEINE GUTE IDEE?

Aktiv regeneriert der Körper schneller, intensiver und nachhaltiger. Aktive Muskeln bauen Stresshormone ab, fördern die Durchblutung und lösen so körperliche und seelische Anspannungen.

UND WIR SCHLAFEN BESSER EIN?

Genau. Körperliche Anstrengung sorgt für angenehme Müdigkeit. Das ist ganz wichtig. Schlaf ist schließlich die Pause aller Pausen. Der Tiefschlaf ist die Hochphase für Um- und Aufbau im Körper.

GESUNDHEIT BEGINNT
BEI A WIE
ACHTSAMKEIT.

Bild: Frau im Büro
CONNECTING HEALTH.

Gerade in einer Zeit, in der sich Arbeitsleben und Privatleben oft immer weniger trennen lassen, ist es wichtig, eine gute Balance zu finden. Mit „Connecting Health“ bieten wir Arbeitgebern und Arbeitnehmern ein Programm zur Gesundheitsförderung im Bereich psychischer Belastungen und Erkrankungen: von Prävention über Früherkennung, Therapiemöglichkeiten und Nachsorge bis zu gelungener Wiedereingliederung ins Arbeitsleben. Eine tolle Ergänzung für den Bereich körperlicher Beschwerden, ist unser Gesundheitscoaching im Rahmen des Broermann Health Programms: Unternehmen können ihren Mitarbeitern mit unserer Unterstützung vielfältige Check-ups, Ernährungs- und Bewegungsberatung und noch vieles mehr anbieten.

Alt Text
NUR EIN KLEINER KLICK ZU NOCH MEHR GESUNDHEIT.

Weitere Informationen zu unserem umfangreichen „Connecting Health“-Angebot für Unternehmen und ihre Mitarbeiter finden Sie auf asklepios.com.

 

mehr erfahren 

Bild: Basketballspiel

UNSER
ANTRIEB: 
UNSERE
MITARBEITER.

ASKLEPIOS AKTIV.

Neben der Gesundheit unserer Patienten liegt uns die Gesundheit unserer Angestellten sehr am Herzen. Und mit „Asklepios Aktiv“ möchten wir unseren Teil dazu beitragen, dass diese auch gefördert wird. Das seit 2010 bestehende Programm umfasst verschiedenste Angebote wie Sportkurse, Fitnessstudio-Kooperationen, Aktionstage und mehr – so kann jeder genau das nutzen, was am besten zu ihm passt.

Mehr Erfahren