Asklepios Kliniken
Bild: Frau im Labor mit Petrischale
INNOVATION. EXPERTISE.

WIR WOLLEN DABEI SEIN, WENN SICH ZUKUNFT UND GEGENWART TREFFEN.

Durch Innovation und Expertise gesund in die Zukunft.

Scrollen

GESUNDHEIT VON MORGEN BEGINNT HEUTE.

Im Klinikalltag zählt natürlich in erster Linie das Hier und Jetzt: Sie als Patient mit Ihren akuten Bedürfnissen und Ihre Gesundheit. Doch neben dieser wichtigen Arbeit ist auch der Blick in die Zukunft von elementarer Bedeutung für gute Medizin. Darum sind Innovation und kontinuierlicher Ausbau unserer Expertise ebenfalls wichtige Aspekte unserer Arbeit.

CENTERS OF EXCELLENCE.

Gute Medizin lebt von ständiger Kontrolle. Deshalb gibt es in allen Asklepios Kliniken ein strenges Qualitätsmanagement. Darin erheben wir zum einen Ihre, also die Patientenzufriedenheit. Außerdem prüfen wir alle Behandlungen fortlaufend und veröffentlichen die Ergebnisse regelmäßig. Diese systematische Qualitätsanalyse hat gezeigt, dass viele unserer Abteilungen durch besonders gute Behandlungsergebnisse herausstechen. Solche Abteilungen tragen darum den Namen Centers of Excellence oder auch medizinische Hochleistungszentren.

Unsere über 40 medizinischen Hochleistungszentren überzeugen u. a. durch sehr gute Behandlungsergebnisse, eine auf ein bestimmtes Krankheitsbild angepasste Infrastruktur sowie interdisziplinäre Behandlungsteams oder ausgewiesene klinisch-wissenschaftliche Expertise der Asklepios Mitarbeiter vor Ort.

Bild: Rontgenbild auf Tablet
Bild: Menschen bei der Physiotherapie
Alt Text
LERNEN SIE EXZELLENZ NÄHER KENNEN!

Hier können Sie die Centers of Excellence einzeln, nach Ort und Fachrichtung sortiert, besuchen.

Mehr erfahren

Stillstand ist Rückschritt.

Asklepios Proresearch.
Bild: Mikroskop

Ausgezeichnete Medizin kann sich keinen Stillstand erlauben. Darum ist Forschung ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Um Forschungsarbeit aktiv voranzutreiben, haben wir Asklepios proresearch gegründet. Dank proresearch können sich unsere Forscher an den acht Hamburger Asklepios Kliniken ganz auf die Durchführung ihrer Studien konzentrieren, während sich ein Projektmanager um alles Organisatorische kümmert. So bringen wir jährlich mehr als 400 Forschungs- und Studienprojekte auf den Weg und mehr als 4.000 Patienten pro Jahr profitieren von innovativer Diagnostik und Therapie.