Asklepios Kliniken
Bild: Gesunder Schlaf
GESUND WERDEN. GESUND LEBEN.

Schlaf gut!

Erholsam schlafen ist essentiell für unseren Körper. Doch was, wenn Sie unter Schlafstörungen leiden?

Hier erfahren Sie mehr!

Gesund arbeiten mit Asklepios Gesund leben - Aktuelle Themen
Scrollen

Schlaflos?

Fast ein Drittel der Menschen leidet gelegentlich oder sogar dauerhaft unter Schlafstörungen. Viele davon leiden vorrangig unter Problemen beim Ein- oder Durchschlafen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein.

Wir haben mit unseren Experten zum Thema Schlafmedizin Dr. Maximilian Bauer und PD Dr. David Thomas Weise gesprochen. Sie erklären welche Schlafstörungen auftreten, wie diese diagnostiziert und behandelt werden können. Außerdem geben wir Tipps, worauf Sie achten sollten, um eine optimale Schlafumgebung zu schaffen.

Zum Artikel: Gesund schlafen>>

Frühjahrsmüdigkeit

Die Sonne strahlt wieder wärmer, die ersten Frühblüher stecken ihre Köpfe aus dem Boden und auch unser Stoffwechsel kommt langsam wieder auf touren. Kein Zweifel, der Frühling steht vor der Tür. 

Während die einen jedoch den Drang nach Aktivitäten und Spaziergängen im Freien verspüren, kommen die anderen morgens kaum aus dem Bett und möchten sich eigentlich nach dem Aufstehen direkt wieder hinlegen. Lesen Sie, wie es zu Frühjahrsmüdigkeit kommt und was man dagegen tun kann, inkl. vieler Tipps aus unserer Facebook-Community.

Zum Artikel: Frühjahrsmüdigkeit >>

Frühjahrsputz

Das Frühjar ist für viele nicht nur der Auftakt in die Gartensaison, auch ein ordenlicher und gründlicher Hausputz steht dann oftmals auf dem Programm. Besonders in Corona-Zeiten werden viele dann auch zu Desinfektionsmittel und Hygienereinigern greifen. 

Dabei kann eine übertrieben Hygiene im Haushalt nicht nur der Umwelt schaden, sondern auch zu Kontaktallergien führen. Gemeinsam mit Dr. med. Susanne Hugget erklären wir den Unterschied zwischen Hygiene und Reinigung, und geben darüber hinaus Tipps für den richtigen Umgang mit Reinigungsmitteln im Haushalt.

Zum Artikel: Hygiene vs. Reinigung >>

Alt Text
#STAYATHOME: INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot in unseren Kliniken aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

 

Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen:

 

  • Palliative Patienten
     
  • Eltern von Kindern
     
  • Väter von neugeborenen Kindern
     
  • Weitere Härtefälle
     

Bitte beachten Sie, dass lokal abweichende Regelungen möglich sind, je nach der Situation vor Ort.
 

Unseren Patienten steht weiterhin die ganze Bandbreite unseres Behandlungsspektrums zur Verfügung.
 

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie außerdem bitte unserer zentralen Website zum Coronavirus, auf der Sie die aktuellsten Informationen und Verhaltenstipps zum Infektionsschutz finden.

Bild: Grafik Virtuelle Medizin
Innovative Behandlung

Sogenannte VR-Brillen ermöglichen es, in virtuelle Welten abzutauchen und Abenteuer zu erleben. Diese innovative Technik, die bisher die Spieleindustrie revolutionierte, hält jetzt auch im OP Einzug.

Mit Hilfe von holografischen Darstellungen lassen sich zum Beispiel Operationen noch präziser durchführen. Welche Vorteile die neuartige Technik mit sich bringt, berichtet Prof. Dr. Lars Gerhard Großterlinden aus der Asklepios Klinik Altona, der die HoloLens-Brille bereits seit zwei Jahren anwendet.

Zum Artikel: Hololens - 3D-Technik im OP >>

Bild: Darstellung menschliche Harnwege
Innovation Aquabeam

Die Vergrößerung der Prostata ist ein Teil des natürlichen Alterungsprozesses bei Männern, die je nach Ausprägung unangenehme Begleiterscheinungen haben kann. Eine Behandlung beispielweise durch eine Operationwird dann häufig unumgänglich.

Das AquaBeam-Verfahren ermöglicht eine schonendere Behandlung der Prostatavergrößerung, als bei herkömmlichen Methoden. Unsere Experten klrären auf.

Zum Artikel: AquaBeam - Die schonenede Prostata-OP >>

Bild: Frauen in Bürokleidung machen Yoga
Fit bleiben im Alltag

Viele Menschen kennen das Problem: den ganzen Tag sitzt man im Büro oder muss in unbequemer Haltung im Stehen arbeiten. Dazu kommen Zeitdruck und Stress. Abends schmerzt dann der Rücken, man fühlt sich müde und abgeschlagen. 

Doch anstatt sich jetzt auf die Couch zu legen, sollten Sie besser in Bewegung kommen, denn der Körper braucht Bewegung, um optimal zu funktionieren und den Alltagsbelastungen stanzuhalten. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie auch nach einm langen Tag mit Bewegung für neue Engerie sorgen können.

Zum Artikel: Fit im Alltag >>

Alt Text
Sie benötigen medizinischen Rat?

Besuchen Sie unsere Website www.asklepios.com und erfahren Sie mehr über unsere Standorte und unsere medizinischen Experten.